Möhnen stürmen Bürgerhaus

Werbung

Ratingen. Am Donnerstag beginnt für alle karnevalsbegeisterten Menschen die „heiße Phase“ des Karnevals. An diesem Tag, im Volksmund Weiberfastnacht genannt, geht der Sitzungskarneval in den Straßenkarneval über. Pünktlich um 11.11 Uhr stürmen dann die Möhnen in Ratingen das Bürgerhaus..

In Ratingen kann jede Frau mitmachen, die sich entsprechend als Möhne verkleidet und am morgigen Donnerstag zwischen 10 Uhr und 10.30 Uhr am Dumeklemmer-Brunnen ist.

Gegen 10.22 Uhr trifft dort das Ratinger Prinzenpaar Thomas III. und Traudel I. ein. Sie ziehen, begleitet durch die Ratinger Karnevalsgesellschaften, von der Sparkasse zum Brunnen, um sich dort zusammen mit den Möhnen auf den Rathaussturm einzustimmen.

Gegen 11 Uhr geht es dann gemeinsam Richtung Marktplatz, wo der Bürgermeister bereits im Bürgerhaus auf die Narrenschar wartet, um den Schlüssel der Stadt mit allen Kräften zu verteidigen. Wenn sich genügend Möhnen einfinden, die das Prinzenpaar bei der Erstürmung des Bürgerhauses unterstützen, wird Bürgermeister Pesch nichts anderes übrigbleiben, als früher oder später zu kapitulieren und die weiße Fahne zu schwenken. Dann übernimmt das Prinzenpaar den Schlüssel der Stadt und die Regentschaft für die närrische Zeit.

Um 13 Uhr beginnt dann für das Prinzenpaar und die Schirmherren eine „Närrische Busrundreise“, bei der sie verschiedene Veranstaltungen in der Region besuchen, um allen Närrinnen und Narren die erfolgreiche Übernahme der Regentschaft zu verkünden.

Foto: KA

Werbung