Mit dem Flieger in die Herbstferien

Mit dem Flieger in die Herbstferien

Düsseldorf. Der Flughafen erwartet in den zweiwöchigen Herbstferien rund 1,3 Millionen Passagiere und rund 11.150 Starts und Landungen. Mit dieser Prognose liegt der Flughafen rund 20 Prozent sowohl bei den Fluggästen als auch bei den Flugbewegungen über den Vorjahreswerten. Mehrere Faktoren kommen dabei zusammen. Auf der einen Seite greifen dieses Jahr Basiseffekte, da die insolvente Air Berlin im letzten Oktober ihr operatives Geschäft eingestellt hat. Hinzu kommt, dass die Herbstferien in diesem Jahr so früh sind, dass sie noch vollständig in den Sommerflugplan fallen, der traditionell mehr Flugangebote bereithält, als dies im Winter der Fall ist.

Am ersten Ferienwochenende, von Freitag bis Sonntag, wird der Düsseldorfer Flughafen rund 259.000 Fluggäste bei etwa 1900 Flügen begrüßen. Der passagierstärkste Ferientag wird der erste Sonntag, 14. Oktober, mit rund 89.000 erwarteten Fluggästen. Durchschnittlich starten und landen in Düsseldorf täglich etwa 66.400 Passagiere bei etwa 600 Starts und Landungen.

Der Flughafen empfiehlt den Fluggästen ausreichend Zeit einzuplanen. Den Reisenden steht neuerdings noch ein weiterer digitaler Service zur Verfügung: Aktuelle Wartezeiten werden auf der „DUS Airport App“ und in Kürze auf der Internetseite des Flughafens angezeigt. Fluggäste können auch den Vorabend-Check-In nutzen. Welche Fluggesellschaften diesen Service anbieten, erfahren die Passagiere im Reisebüro, bei ihrer Fluggesellschaft oder auf der Internetseite des Flughafens.