Mike Bengel eröffnet „Generation“ in Moers

Mike Bengel eröffnet „Generation“ in Moers

Duisburg/Moers (Red). Mike Bengel, Gastronom und Schaustellerunternehmer aus Duisbug, eröffnet am kommenden Wochenende das „Generation“ in Moers. Am gestrigen Samstagabend hatte er Freunde und Geschäftspartner zur inoffiziellen VIP-Eröffnungsfeier in das historische Gebäude an der Franz-Haniel-Straße im Schatten des Förderturms der ehemaligen Zeche Rheinpreußen 4 eingeladen. „Der neue Name ist Programm“, begrüßte Mike Bengel gemeinsam mit seinem Mitstreiter Ulf Peter Pfeiffer die zahlreichen Gäste. Die beiden wollen alle Generationen mit ihrem neuen Konzept in der alten Schachtanlage ansprechen. So soll es auch Boxkämpfe geben.

Die Gäste waren begeistert. Sie füllten die große Tanzfläche. Gespielt wurden Hits der vergangenen 40 Jahre. Andreas Preuß, Chef der Lintorfer St. Sebastianus Schützenbruderschaft Lintorf 1464, am gestrigen Abend gegenüber dieser Zeitung: „Mike macht bei uns seit vielen Jahren die Kirmes zum Schützenfest. Wir wünschen ihm und seinem Partner viel Erfolg mit seinem neuen Projekt hier in Moers.“

Am Freitag, 18. Dezember, geht es los beim „Grand Opening“ mit Mike Miller und dem Duo „Finger & Kadel“. Am zweiten Tag des „Grand Openings“, am Samstag, 19. Dezember, sorgen dann Sean Finn, Ti-Mo, DJ Bocky und DJ SvenDeeKay für Stimmung in der Disco.

Die riesige Sportsbar hat den Betrieb nach der Insolvenz des Vorbesitzers nicht eingestellt. Sie ist weiter geöffnet. Auf zahlreichen Bildschirmen können die Gäste hier den Sportgeschehen in einem angenehmen Ambiente folgen.

Bengel und Pfeiffer planen Veranstaltungen für alle Generationen. Sie planen Konzerte, ein Oktoberfest und Comedy-Abende. Aber auch Lesungen können sich die Beiden ihn ihrem neuen „Generation“ vorstellen.