Maximilian Meessen neuer Chefarzt am Fliedner

Maximilian Meessen neuer Chefarzt am Fliedner

Lintorf. Maximilian Meessen (Foto) ist seit dem 1. Januar neuer Chefarzt der Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie, Gerontopsychiatrie und Suchtmedizin. Martin Stelzer hat gleichzeitig die Verwaltungsleitung des Fliedner Krankenhauses übernommen. Gemeinsam mit der langjährigen Pflegedienstleiterin Cordelia Siegmund und der Leitenden Ärztin der Abteilung für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie Sonja Schulz bilden sie die neue Betriebsleitung der Klinik.

Dr. Maximilian Meessen war als Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie seit 2009 in leitender Funktion oberärztlich für das Fliedner Krankenhaus – und zunächst auch für die Fachklinik Haus Siloah sowie die Abteilung für Psychosomatische Medizin – tätig. Von seiner medizinischen und psychiatrischen Ausbildung her ist Meessen breit aufgestellt und war in den unterschiedlichsten Gebieten der Versorgung psychisch kranker Menschen verantwortlich.

Es ist sein Anliegen, die psychiatrische Patientenversorgung durch moderne Behandlungskonzepte und -module und flexiblere Übergänge zwischen den Teilgebieten patientengerecht zu gestalten.

„In diesem Zusammenhang ist uns als psychiatrisches Fachkrankenhaus auch die Zusammenarbeit mit den externen Versorgungsstrukturen und niedergelassenen Ärzten sehr wichtig“, sagt Meessen. Die Stigmatisierung von psychischen Erkrankungen sei zwar rückläufig, aber immer noch ein Thema. „Diese Stigmatisierung abzubauen und die Teilhabe zu fördern, ist für mich ebenfalls ein wichtiges Anliegen.“

Martin Stelzer bringt als Diplom-Kaufmann mit den Schwerpunkten Gesundheitsmanagement und Gesundheitsökonomie langjährige Erfahrungen mit, unter anderem als Verwaltungsleiter in Hamburg, Osnabrück und zuletzt in Perleberg. Der 36-Jährige übernimmt die Steuerung des operativen Tagesgeschäftes mit sämtlichen kaufmännischen, personellen und organisatorischen Belangen der Klinik.

„Ich sehe große Potenziale in der Struktur und der medizinischen Aufstellung der Klinik“, so Stelzer. Gemeinsam mit dem Vorstand, der gesamten Betriebsleitung sowie allen Mitarbeitern möchte erl dazu beitragen, die Klinik weiterhin gut für die Zukunft aufzustellen und den bereits eingeleiteten Kurs fortzuführen, sowie neue Akzente zu setzen.

Foto: privat




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.