Martinszüge in Lintorf

Werbung

Lintorf. Am 11. November gedenkt die katholische Kirche insbesondere im Rheinland dem heiligen Martin. Rundum dieses Datum ziehen dann auch wieder Martinszüge durch Lintorf. Am Donnerstag, 7. November, 17:15 Uhr die drei Lintorfer Grundschulen. Der Martinszug startet an der Johann-Peter-Melchior-Schule am Weiher. Von dort geht es am Dickelsbach entlang zur Duisburger Straße. Dort reihen sich die Schüler der Eduard-Dietrich-Schule ein. Über den Meisenweg erreicht der Zug den Parkplatz vor der Kirche St. Johannes. Dort warten die Kinder der Heinrich-Schmitz-Schule, um sich dem Zug anzuschließen. Dann geht es weiter über Am Löken, Speestraße und Lintorfer Markt zurück zur Johann-Peter-Melchior-Schule, wo das Martinsfeuer entzündet wird.

Bereits am Mittwoch, 6. November, 17:15 Uhrziehen die Kinder aus dem Kindergarten Krummenweger Straße mit ihren Laternen durch das Dorf. Ihr Weg führt über die Krummenweger Straße, Lintorfer Markt und Ulenbroich zurück zum Kindergarten auf der Krummenweger Straße.

Der evangelische Kindergarten Kinderarche Friedrichskothen zieht am Martinstag selbst um 17:30 Uhr vom Konrad-Adenauer-Platz über Beeker Hof entlang am Dickelsbach zum Kindergarten.

Am selben Tag veranstaltet auch der katholische Kindergarten St. Johannes den Martinszug. Um 17:30 Uhr geht es los an der Johanneskirche. Von dort geht es über die Johann-Peter-Melchior-Straße bis zum Rotkehlchenweg und weiter über Duisburger Straße und Meisenweg zurück zum Parkplatz vor dem Kindergarten an der Johanneskirche.

Archivfoto: privat

Werbung