Manege: Ballads und Bastards – Mucke und Deeptalk

Werbung

Lintorf. Anton Lenger und Felix Große sind zwei junge Musiker, Eigengewächse der heimischen Kulturszene, die mit ihrer Band „Friday and the Fool“ gerade eine erstaunliche überregionale Wahrnehmung erfahren. Und jetzt geht es nach einer erfolgreichen ersten Show mit „Ballads und Bastards – Mucke und Deeptalk“ in die zweite Runde: Neue Gäste, neue Themen und vieles mehr erwartet die Besucher am Freitag, 8. Februar, 20 Uhr im städtischen Jugendzentrum Manege, Jahnstraße 28.


„Ballads und Bastards“ – das ist kein abgefahrener Spaghetti-Western und auch keine C-Klasse-Produktion, sondern das neue Herzensprojekt von Anton Lenger und Felix Große. Eine Musikshow und ein Podcastformat – quasi MTV, nur ein bisschen kleiner, charmanter. Das heißt: viel, viel Musik, hoffentlich tiefgründige Gespräche und in jeder Show ein neuer Gast. Das Ziel ist es, vorab jemanden zu präsentieren, der sehr bald sehr bekannt sein wird, aber gerade eher noch ein Geheimtipp in der Szene ist. Bei der zweiten Episode werden Djinjo, ein Duo aus Düsseldorf, dabei sein, deren Musik eine Mischung aus HipHop, Pop mit Jazz und Soul Einflüssen ist.

Karten für die Veranstaltung gibt es für zehn Euro, ermäßigt für acht Euro, in der Manege, bei Tabak Hamacher und im Reisebüro Tonnaer in Ratingen. Der Einlass beginnt um 19 Uhr.

Foto: privat

Werbung