Lehrerkonzert der Musikschule Ratingen

Werbung

Ratingen. Aam Sonntag, 17. Juni, um 11 Uhr findet im Ferdinand-Trimborn-Saal, Poststraße 23, das Lehrerkonzert der städtischen Musikschule statt. Das Publikum erwartet ein abwechslungsreiches Konzert mit solistischen und kammermusikalischen Beiträgen. Der Eintritt ist frei.

Gespielt wird unter anderem die 1962 entstandene Sonate für Klarinette und Klavier des französischen Komponisten Francis Poulenc und ein Madrigal für Querflöte und Klavier von Philippe Gaubert. Die Improvisation für Violoncello und Harfe zum Thema „Wandlung“ verbindet klassische, chinesische, orientalische mit rockig-poppigen Elementen und entführt das Publikum in eine ferne Klangwelt. Mit den fünf Präludien von Wasyl Barwinskyi und Recitativarie von Mauricio Kagel erklingt außerdem Musik für Klavier Solo.

Es spielen Donja Djember (Violoncello), Chaya Zhao (Harfe), Sandra Schlomann (Klavier), Bernd Bolsinger (Klarinette), Yaromyr Bozhenko (Klavier), Ralf Meiers (Querflöte) und Alfred Pollmann (Klavier). Alle sind Instrumentalpädagogen an der städtischen Musikschule Ratingen.

Werbung