Kurzurlaub im Sauerland

Werbung

Brilon/Olsberg (epr). Viele Menschen reisen gerne. Dabei muss es nicht immer das Kennenlernen fremder Länder sein; das Erkunden noch unbekannter Gegenden in heimischen Gefilden lohnt sich ebenfalls. Ein Muss ist etwa das Sauerland. Die Region beeindruckt durch tolle Natur und idyllische Ortschaften.

Allen voran locken die beiden Kneipp-Heilbäder Brilon und Olsberg mit einem abwechslunsgreichen Angebot. Hier können auch ältere Gäste aktiv sein und die Natur sowie Berglandschaft in der Umgebung genießen, ohne dass es sie an ihre körperlichen Grenzen bringt. Dazu gehört ein dichtes Wanderwegenetz, das auch reizvolle kürzere Touren beinhaltet – so zum Beispiel den elf Kilometer langen Brilon-Olsberger Gewerkenweg, auf dem man in die Bergwerkgeschichte der beiden Orte eintaucht.

Wer Wanderschuhe lieber gegen Sattel und Pedale eintauscht, der findet dafür tolle Möglichkeiten auf unterschiedlichen Routen wie etwa dem Möhnetal-Radweg. Selbstverständlich kann man vor Ort Fahrräder und Elektroräder leihen und direkt losradeln.

Einen aktiven Tag lässt man dann bestens in der Sauerlandtherme AquaOlsberg ausklingen. Hier gibt es eine Sole- und Saunalandschaft mit 32 Grad Celsius warmer Natursole, die neben Entspannung von Körper und Geist Linderung von Gelenkbeschwerden sowie von Atemwegs- und Hauterkrankungen verschafft. In der in die Therme integrierten Kneippbox werden zudem die Wasseranwendungen des berühmten Naturheilverfahrens praktiziert.

Überhaupt wird in Olsberg diese 100 Jahre alte Tradition gepflegt: So begleiten Kneipp-Animateure Wanderungen und informieren die Teilnehmer über die Heilkraft des Wassers und der Pflanzen.

Nicht zuletzt sind es auch die idyllischen Städte selber, die Menschen im besten Alter anlocken: Regionale Gastronomie, Ortskerne mit typisch sauerländischen Fachwerkhäusern und kleine Gässchen mit schönen Geschäften sind nur drei Argumente, Brilon und Olsberg einen Besuch abzustatten.

Weitere Information gibt es unter www.tourismus-brilon-olsberg.de.

Pure Idylle! Wer einmal so richtig durchschnaufen möchte, der macht einen Abstecher in die tolle Natur des Sauerlandes. (Foto: epr/Tourismus Brilon Olsberg/Klaus-Peter Kappest)

Werbung