Kreis-Service-Stelle schließt vorübergehend

Werbung

Ratingen. Das Kreis-Service-Center (KSC), Eutelisplatz, schließt aufgrund eines dauerhaften Personalausfalls ab kommenden Montag, 18. März, bis auf Weiteres. Der Kreis Mettmann bemüht sich, die Lücken schnellstmöglich zu schließen. Bis dahin haben die Ratinger die Möglichkeit, in allen Kreisangelegenheiten, die bisher in Ratingen erledigt werden konnten (etwa Ausländer-, Staatsangehörigkeits- und Straßenverkehrsangelegenheiten), die Dienststellen der Kreisverwaltung in Mettmann aufzusuchen.

Die Adressen und die Öffnungszeiten sind auf der Internetseite des Kreises Mettmann nachzulesen. Der Kreis bemüht sich, alle Ratinger, die bereits Termine im KSC Ratingen vereinbart hatten, individuell zu benachrichtigen. Da der Personalausfall unerwartet aufgetreten ist und der Kreis Mettmann keine Vorkehrungen treffen konnte, ist in den betroffenen Teilen der Kreisverwaltung mit längeren Warte- und Bearbeitungszeiten zu rechnen.

Werbung