Kompetenzzentrum Frau und Beruf: Innovative Personalpolitik

Kompetenzzentrum Frau und Beruf: Innovative Personalpolitik

Ratingen. Das Kompetenzzentrum Frau und Beruf Düsseldorf und der Kreis Mettmann rufen ein neues Netzwerk für kleine und mittlere Unternehmen ins Leben. Ein offener Kick-off-Workshop unter dem Titel „Innovative Personalpolitik“ findet am Donnerstag, 7. Dezember, von 16 bis 18.30 Uhr in der Firma Sipgate, Gladbacher Straße 74, in Düsseldorf statt. Darauf macht die Wirtschaftsförderung der Stadt Ratingen aufmerksam, die das Projekt ebenfalls unterstützt.  

Die Vorteile einer familienorientierten Personalpolitik nutzen – das wollen die Unternehmen aus Düsseldorf und dem Kreis Mettmann, die sich zum Wirkungskreis Innovative Personalpolitik (WIP) zusammenschließen. Das Kompetenzzentrum Frau und Beruf bietet kleinen und mittleren Betriebe so die Möglichkeit, sich in einem professionellen Rahmen über den Gewinn durch betriebliche Maßnahmen zur besseren Vereinbarkeit von Beruf und Familie auszutauschen. Unterstützt wird der WIP durch die Industrie- und Handelskammer Düsseldorf.

„Wenn die Beschäftigten zufrieden sind, sind sie leistungsfähiger und motivierter – und der Betrieb langfristig erfolgreicher“, sagt Wiebke Bender vom Kompetenzzentrum Frau und Beruf, die den WIP koordinieren wird. Personalverantwortliche und Geschäftsführungen können sich noch bis zum 29. November zum offenen Kick-off-Workshop anmelden. Ob sie dann WIP-Mitglied werden wollen, können die Teilnehmern nach dem Workshop entscheiden.

Weitere Information zum WIP und zur Anmeldung im Internet oder telefonisch 0211/17302-444.