Kochen: Spargel mit nussigen Streuseln

Kochen: Spargel mit nussigen Streuseln

Lintorf. Spargel mit Butter und gekochtem Schinken, lecker, aber eben altbekannt. In diesem Jahr finden sich aber zahlreiche, wirklich ausgefallene Rezepte, die die zarten Stangen auf vielfältigste Art genießen lassen. Ein zweites Rezept aus dem Magaz9n „einfach hausgemacht“ stellen wir heute vor. Die angegebenen Zutaten reichen für vier,auf den ersten Blick kleine, Portionen. Die mächtigen Streusel machen das Gericht aber sehr sättigend. „Echte Kerle“ oder alle mit Riesenhunger können gern noch ein zartes Steak oder Schnitzel dazu servieren.

1kg grüner Spargel, 3 El Sonnenblumenöl, Salz, frisch gemahlener Pfeffer, 1/2 Tl Zucker, 70g Parmesankäse, 40-50g Macadamianüsse, 100g Mehl, 80g kalte Butter, Salz; Dip: 250g Quark Magerstufe, 100g Schmand, 50ml Milch, ein Bund Petersilie, ein Bund Schnittlauch, Pfeffer, Salz

Den Backofen auf 210°C vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier belegen oder pro Person eine Lasagneform einfetten.
Den Spargel waschen, die unteren Drittel schälen und die trockenen Enden abschneiden. Die Stangen nebeneinander auf das Backblech legen, mit Öl beträufeln und mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen. Für die Lasagneform sollten die Stangen in kleine Abschnitte geschnitten werden, damit sie in die Form passen.

Die Macadamianüsse hacken, den Parmesan reiben und beides mit dem Mehl, der Butter und dem Salz zu Streuseln verkneten. Bekommt man keine ungewürzten Macadamianüsse, kann man auch sehr gut die gesalzenen Nüsse aus der Knabberabteilung nehmen. Dann müssen die Streusel aber nicht noch zusätzlich gesalzen werden. Die Streusel auf dem Spargel verteilen und alles im Ofen etwa 20 bis 25 Minuten backen, bis die Streusel goldbraun sind.

Für den Dip werden Quark, Schmand und Milch verrührt. Die frischen Kräuter waschen und klein schneiden. Kräuter und die Quarkmasse heben und mit Pfeffer uns Salz würzen. Den Dip in kleinen Klecksen auf den Streuseln verteilen. Wer kein Steak dazu essen möchte, serviert am besten einige Scheiben Baguette oder ein deftiges Schwarzbrot mit Butter dazu.