Kochen: Party-Restesuppe

Kochen: Party-Restesuppe

Lintorf. Neben Raclette und Fondue sind auf großen Partys die Buffets in der Silvesternacht aufgebaut. Wohin aber mit den Resten am Tag danach? Nicht ganz vertilgte Mettigel mit Zwiebeln garniert und das zu viel gekaufte lassen sich sehr gut zu einer herzhaften Suppe mit Beilage verarbeiten. Ein gutes halbes Pfund Mett mit Paprika, Lauch und kleinen Käsewürfeln angemacht, war von überbackenen Baguettes übrig geblieben. Wir haben es durch knapp 500g gemischtes Hackfleisch ergänzt, um eine Suppe für 4-5 Personen daraus zu kochen.

750g Mett und Hackfleisch, 2 Zwiebeln, 3-4 Frühlingszwiebeln, 1 Paket passierte Tomaten (500g) oder 2 kleine Dosen stückige Tomaten, 400ml Fleischbrühe, 1 El Senf, 1 El mildes Paprikapulver, 250g saure Sahne oder Schmand, etwas frische Petersilie zum Garnieren (wenn Reste vom Salatbuffet vorhanden: klein geschnittene Paprikawürfel, kleine Goudawürfel, Mais)

Die Zwiebeln häuten, würfeln und in etwas Speiseöl anbraten. Die Hitze erhöhen, das Mett-Hackfleischgemisch hinzufügen und krümelig anbraten bis es leicht gebräunt ist. Die Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden und zusammen mit den passierten Tomaten zum Fleisch hinzufügen. Die Brühe dazugießen, Senf und Paprika hineingeben und alles bei mittlerer Hitze etwa 10 Minuten köcheln lassen. Zuletzt die saure Sahne oder den Schmand einrühren. Die Suppe mit etwas frisch gehackter Petersilie garnieren. Am besten serviert man sie entweder mit frischem Laugengebäck oder eben mit dem von der Feier übrig gebliebenen Brot. Die Baguettescheiben mit ein ganz klein wenig Olivenöl beträufeln und in einer Pfanne ohne Fett bei starker Hitze rösten, bis die Oberfläche leicht Farbe annimmt.

Wer die Suppe nicht direkt am Tag nach der Feier verzehren möchte, kann sie sehr gut einfrieren. Je höher der Mettanteil, desto zurückhaltender sollte man aber mit Pfeffer und Salz sein, da das Mett ja schon vom Metzger gewürzt wird. Verwendet man nur Hackfleisch, muss natürlich noch kräftig gewürzt werden.

Foto: Hintergrund von freepik.com, Dashu83