Kochen: Oktoberfest dahoam!

Kochen: Oktoberfest dahoam!

Lintorf. Nicht jeder schafft es in diesen Tagen nach München zur Wiesn, aber ein bisschen Oktoberfest für zuhause kann doch auch ganz schön sein. Warum also nicht einfach mal die Freunde zu einem bayrischen Frühstück mit Weißwürsten, Laugengebäck, Obatzda (angemachter Käse) und Weißbier einladen? Die Weißwürste samt süßem Senf erhält man beim Metzger vor Ort. Der angemachte Käse ist ruckzuck fertig und mit ein wenig Mehraufwand kann man ihn sogar gleich in zwei verschiedenen Varianten servieren. Die ursprünglichen Rezepte stammen vom Online-Magazin Liebenswert. Wir haben uns für eine pikante und eine fruchtige Version entschieden und sie ein wenig an unseren Geschmack angepasst. Für beide Sorten, die für etwa 6-8 Personen reichen, sind folgende Zutaten erforderlich.

2 Camemberts à 250g ,möglichst weich: 1) zwei rote Zwiebeln, 2 El Sauerrahm, 1 El Senf, 1 Tl. Honig, Salz, Paprikapulver; 2) 100g Frischäse, 2 rote Zwiebeln, 1 Birne, 1 Tl Honig, eine Handvoll Walnüsse, etwas Salz (je nach Wunsch 2 El Williams-Christ-Brand)

Beide Camemberts in kleine Stücke schneiden und auf zwei Schüsseln verteilen. Die roten Zwiebeln häuten, ganz fein hacken und je zur Hälfte zum Käse hinzufügen. Sauerrahm, Senf und Honig zum ersten Camembert geben und alles mit dem Pürierstab zerkleinern. (im Originalrezpet wird der Camembert nur mit der Gabel zerdrückt. Wir bevorzugen jedoch die cremigere Variante.) Kräftig mit Salz und Paprikapulver würzen.

Die Birne waschen und in kleine Stücke schneiden. Den zweiten Camembert mit Frischkäse und Birnenstücken pürieren. Die Walnüsse in einer Pfanne ohne Fett anrösten, leicht abkühlen lassen, etwas klein hacken und unter die Käsemasse heben. Mit Honig und Salz würzen. Falls gewünscht, den Birnenbrand noch unterrühren. Sollten Kinder mit am Tisch sitzen, sollte man aber darauf verzichten. Beide Käsesorten in geeignete Schälchen füllen und mit Zwiebelringen garnieren. Dazu passt am besten frisches Laugengebäck, das es inzwischen in vielen Lebensmittelgeschäften zum Aufbacken zu kaufen gibt. So kann man es zum Frühstück noch lauwarm servieren. Gebäck und Käse lassen sich mit einem Glas Federweißer auch ganz hervorragend als Abendessen genießen.