KAB: 2400 Euro für soziale Projekte

Werbung

Lintorf. Die Kathlische Arbeitnehmer-Bewegung Lintorf (KAB) erzielt beim Adventsbasar in St. Johannes einen Reingewinn von 2400 Euro. Diese gehen zu gleichen Teilen an das Friedensdorf Oberhausen, den Freundeskreis Litauen/Weißrussland (Pfarrer Joachim Decker), den Sozialdienst Katholischer Frauen Ratingen (für von Gewalt betroffene Frauen) und an das Raphaelshaus Dormagen (Jugendhilfe-Zentrum).

Die KAB-Mitglieder hatten für den Adventsbasar Adventskränze und Adventsgestecken, vorweihnachtliche Dekoration aus Holz, Keramik und Papier, selbst gebackene Weihnachtsplätzchen, leckeren Marmeladen und anderen süßen und pikanten Köstlichkeiten aus Küche und Keller selbst hergestellt.

Die Katholische Arbeitnehmer-Bewegung bedankt sich bei allen Besuchern, Käufern und Helfern des Adventsbasars‘ herzlich für dieses unglaubliche Ergebnis.

Werbung