Junior-Lese-Club: Aulona liest 50 Bücher

Werbung

Ratingen-West. Am Junior-Lese-Club in der Stadtteilbibliothek West nahmen in den Sommerferien rund 60 Grundschüler teil. Sie liehen etwa 800 Bücher bei dieser Aktion aus. Die zehnjährige Aulona von der Astrid-Lindgren-Schule mit 50 und der siebenjährige Fabian von der Karl-Arnold-Schule mit 36 gelesenen Büchern waren dabei rekordverdächtige Teilnehmer.

Zum Abschluss der Aktion gab es ein großes Fest in der Stadtteilbibliothek, das rund 100 Kinder mit deren Eltern und Freunden besuchten. Tim Tobias, der neue Leiter der Stadtteilbibliothek Ratingen-West, würdigte in einer kurzen Ansprache die Begeisterung der Kinder fürs Lesen. Alle Teilnehmer, die mindestens drei Bücher gelesen hatten, bekamen eine Urkunde und ein kleines Geschenk überreicht.

Der Höhepunkt an diesem Nachmittag aber war die Theatervorstellung mit dem „Theater Tom Teuer“ aus Duisburg. Das Stück „Wie die Buchstaben entstanden“ von Rudyard Kipling wurde von Tom Teuer schwungvoll in Szene gesetzt und sorgte für große Begeisterung bei den kleinen und großen Gästen.

Foto Stadt Ratingen

Werbung