Johann Peter Melchior in der Mittagspause

Johann Peter Melchior in der Mittagspause

Ratingen. Das Museum, Grabenstraße 21, lädt am Donnerstag, 14. Mai, um 12.30 Uhr zu einer Mittagsführung durch die Dauerausstellung des Porzellankünstlers Johann Peter Melchior ein. Melchior war einer der produktivsten und erfindungsreichsten Porzellanplastiker seiner Zeit. Mit seinen Figurengruppen in zarten Farben traf er nicht nur den Geschmack der wohlhabenden Gesellschaft, sondern entsprach dem Zeitgeist des ausgehenden 18. Jahrhunderts. Die halbstündige Führung gibt einen Einblick in das Leben und Werk Melchiors, der als Hofbildhauer am Hof des Mainzer Fürstbischofs Emmerich Josef von Breidbach-Bürresheim, sowie als Modellmeister der Porzellanmanufaktur in Höchst, Frankenthal und Nymphenburg tätig war. Ein besonderes Augenmerk wird hierbei auf die frühen, farbenfrohen Figurengruppen  gelegt, die Melchior als Bildhauer für die Manufaktur Höchst entwarf. Die Teilnahme an der halbstündigen Führung kostet 3,50 Euro pro Person. Eine Anmeldung ist nicht notwendig.