Jan Drees stellt seinen Roman „Sandbergs Liebe“ vor

Werbung

Düsseldorf. Autor Jan Drees ist am Dienstag, 17. September, 18 Uhr zu Gast in der Zentralbibliothek, Bertha-von-Suttner-Platz 1. Er stellt in der Veranstaltungsreihe „Frisch gepresst. Neue Bücher von Rhein und Ruhr“ seinen neuen Roman „Sandbergs Liebe“ vor. Die Lesung wird von Michael Serrer vom Literaturbüro NRWmoderiert. Der Eintritt ist frei und eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Kristian Sandberg, ein begabter junger Geisteswissenschaftler, schafft den ersehnten Berufseinstieg als Mitarbeiter einer Literaturagentur. Er lernt über eine Dating-App Kalina kennen und sie beginnen eine romantische Beziehung. Kristian meint fast die Frau seines Lebens gefunden zu haben bis es zu einer Wende kommt.

Jan Drees, geboren 1979 in Haan, spürt in seinem Buch den perfiden Manipulationsstrategien nach, mit denen emotionale Gewalt ihre Wirkungskraft entfaltet.

Werbung