Irmtraud Pütter spendet Skulptur für Friedhof

Irmtraud Pütter spendet Skulptur für Friedhof

Ratingen. Die Ratingerin Irmtraud Pütter, Vorstandsmitglied  in der Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren Organisationen hat für den Erhalt der Friedhofskultur einen besonderen Beitrag geleistet und für den Waldfriedhof Ratingen-Ost eine Skulptur „Friedhofsengel“ des bekannten Künstlers Martin Goedersmann gespendet. Die Skulptur, Engel mit einer Trompete, ist etwa 1,80 Meter hoch, soll für alle Religionen die Auferstehungsverheißung symbolisieren und trägt die Inschrift „Wachet auf ruft uns die Stimme“. Die Statue soll dazu beitragen, den Ort „Friedhof“, welcher Gedenkstätte, Ruhestätte und Parkanlage zugleich ist, wieder stärker in das Bewusstsein der Bevölkerung zu rücken. Die Skulptur wurde jetzt offiziell eingeweiht. Zu diesem Anlass versammelten sich rund um die Engelsstatue (von links) Frank Licht (Leiter Kommunale Dienste), der Künstler Martin Goedersmann, die Spenderin Irmtraud Pütter und der stellvertretende Bürgermeister Wolfgang Diedrich.

Foto: Stadt Ratingen 




One thought on “Irmtraud Pütter spendet Skulptur für Friedhof

  1. Michael Baaske

    Eine Bereicherung für den Waldfriedhof und für Ratingen! Nur ein paar Schritte weiter befindet sich unsere Familiengrabstätte. Bleibt zu hoffen, dass die Skulptur nicht Opfer von Vandalismus oder Diebstahl wird. Ich habe das Kunstwerk von allen Seiten betrachtet und bisher nicht herausgefunden, aus welchem Material die blau kolorierte Skulptur besteht. Ist es Hartkeramik, ein Steinguss oder ist sie gehauen in einen Naturstein?

Kommentare sind geschlossen.