HSS für Straßenkinder in Kinshasa

Werbung

Lintorf. Das Schulfest an der Heinrich-Schmitz-Grundschule (HSS) wurde eröffnet mit dem Motto-Lied „Kinder haben Rechte“. Kinderrechte standen an diesem Tag im Mittelpunkt. Vor dem Wohltätigkeitslauf im Juni hatten die Schüler erfahren, dass das „Centre Mboka Bolingani“, das sich für Straßenkinder in Kinshasa/Kongo einsetzt, dringend eine neue Küche braucht. Mit Stolz und großer Freude konnte jetzt der Förderverein der Grundschule einen Scheck über 2500 Euro an den kongolesischen Kreuzherrn Olivier Mbusa überreichen.

Die Grundschüler hatten sich deshalb bemüht, besonders viele Runden bzu laufen, sollte doch die Hälfte des Erlöses dem Zentrum zu Gute kommen.

Pater Olivier, der früher das Straßenkinder-Centrum selbst geleitet hat, bedankte sich herzlich für das wunderbare Geschenk. Ein Geschenk hatte auch er mitgebracht, ein Plakat mit dem alten und dem neuen Elektroherd. Ein neuer Kühlschrank und eine neue Tiefkühltruhe werden folgen.

Foto: privat

Werbung