Hoher Besuch bei der Feuerwehr

Hoher Besuch bei der Feuerwehr

Ratingen. Die Feuerwehr freute sich an diesem Freitag über den Besuch der Ratinger Prinzenpaare bei – eisigem – Kaiserwetter. Mit großem Gefolge erschienen Prinz Roland I., Prinzessin Ewa I., Kinderprinz Frederik I. und Kinderprinzessin Helene I. gut gelaunt auf der Feuerwache.

Nach einer kurzen Begrüßung und Vorstellung durch den Prinzenführer Herbert Stefes fand das Prinzenpaar sehr lobende und wertschätzende Worte für die Feuerwehr, die gerade in der fünften Jahreszeit, wie die Kollegen der Polizei und der Hilfsorganisationen, verstärkt zum Einsatz kommen.

Auch Schirmherr David Uhr (Railflex) lobte die Feuerwehr und rührte geschickt die Werbetrommel für den Förderverein der Ratinger Feuerwehr. Unterstützt durch den ersten Vorsitzenden des Karnevalsausschusses Peter Hense akquirierten die Beiden gleich sechs neue Mitglieder für den Förderverein der Feuerwehr.

Der stellvertretende Amtsleiter der Feuerwehr, Thomas Tremmel, bedankte sich für die wohltuenden Wort und die verliehenen Orden und lud die Gäste auf eine deftige Erbsensuppe ein, die bei den Temperaturen gerne angenommen wurde. Die Kameraden des Löschzuges Mitte und die „gute Seele“ der Feuerwehr, Lutz Peltzer, sorgten dabei für eine tolle Bewirtung.

Besonders erfreulich war ein Besuch der Abordnung vom Schnellboot Wiesel, die als Gastgeschenk eine originale Einspritzdüse des Schiffs dabei hatten. Im letzten Jahr hatte die Abordnung, zu der eine langjährige Freundschaft besteht, ein Wellenteil dabei, so dass bald damit begonnen werden kann, das Schiff in Ratingen nachzubauen. Die Feuerwehr sucht schon einmal einen geeigneten Platz in der Anger.

Foto: Feuerwehr