Herz-Kreislauf auf Zollverein

Werbung

Essen. „1000 Herzen für Essen“, die Sozialinitiative des Contilia Herz- und Gefäßzentrums lädt für Mittwoch, 1. Mai, zum fünften „Herz-Kreislauf“ auf Zollverein. Damit feiert der „Essener Herz-Kreislauf“ in diesem Jahr ein kleines Jubiläum, wenn die noch junge Essener Tradition wird im fünften Jahr fortgesetzt wird. Als Volkslauf richtet sich der „Herz-Kreislauf“ an die ganze Familie, an Firmen, Schüler, Kinder wie Senioren. Die Anmeldung zum Herz-Kreislauf ist ab sofort möglich im Internet.

Um 11.40 Uhr gehen die Schüler an den Start (1500 Meter Schülerlauf), es folgt der „Jedermann-Lauf“ mit 5000 Meter, hier angegliedert ist der Firmenlauf. Die kleinsten Lauf-Fans gehen um 13 Uhr beim Bambini-Lauf (400 Meter) an die Startlinie. Der Hauptlauf geht über eine Strecke von 10.000 Meter und startet um 13.15 Uhr.

Teilnehmen kann jeder. Das Startgeld beträgt 15 Euro, für Läufer unter 18 Jahren ist die Teilnahme kostenfrei. Noch bis kurz vor dem Start am 1. Mai sind Nachmeldungen möglich. Das Startgeld beträgt dann 18 Euro. Sämtliche Einnahmen aus dem Startgeld sind für den guten Zweck und kommen der Initiative „1000 Herzen für Essen“ zugute. Diese unterstützt auch in diesem Jahr ein soziales, bewegungsförderndes Projekt für Kinder und Jugendliche in Essen.

Die Sozialinitiative „1000 Herzen für Essen“ wurde vom Contilia Herz- und Gefäßzentrum ins Leben gerufen. Die Initiative „1000 Herzen für Essen“ macht sich stark für selbstmotivierte Bewegung von Kindern und Jugendlichen, sie möchte aufklären und durch konkrete finanzielle Unterstützung helfen. Sie fördert Projekte im gesamten Essener Stadtgebiet, die Kinder und Jugendliche zu gemeinschaftlicher Bewegung und sportlicher Betätigung anregen.

Anmeldung und nähere Information im Internet.

Foto: Contilia GmbH

Werbung