Handtaschenraub an der Werdener Straße

Handtaschenraub an der Werdener Straße

Ratingen. Am Sonntagabend, 11. Februar, gegen 19:40 Uhr riss ein bislang unbekannter Täter an der Werdener Straße, in Höhe der Bushaltestelle des St. Marien-Krankenhauses, einer 77-jährigen Seniorin die Handtasche samt Geldbörse von der Schulter. Durch die Gewalteinwirkung stürzte die Frau zu Boden. Sie konnte bislang noch nicht zum Tathergang befragt werden. Eine Zeugin fand die am Boden liegende Rentnerin und kümmerte sich um die geschockte Frau. Nach eigenen Angaben hatte die hilfsbereite Zeugin kurz zuvor an der Mülheimer Straße einen jungen Mann mit einem Fahrrad beobachtet, der eine Handtasche vom Boden aufhob. Der Mann war klein, trug eine helle Hose, vermutlich eine „Baggypant“ und eine schwarze Jacke. Er führte ein Fahrrad mit sich, ähnlich einem BMX.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Ratingen, Telefon 02102/9981-6210, jederzeit entgegen.




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.