Handball: TuS setzt Siegesserie fort

Werbung

Lintorf. Die Handballer des TuS 08 Lintorf setzen ihre Siegesserie in der Verbandsliga fort. Am Samstagabend gewinnen die Lintorfer 31:25 (17:12) vor heimischem Publikum gegen den Tabellenzwölften HSV Dümpten 1992. Der TuS Lintorf festigt damit seinen dritten Tabellenplatz.

Auf dem Parkplatz vor der Spielstätte des TuS 08 Lintorf war kein freier Stellplatz zu finden. Dies spiegelte sich auch in der Zuschauerzahl in der Halle wider. Die Lintorfer scheinen ihre Leidenschaft für den TuS wiedergefunden zu haben. Die Mannschaft hat sich diesen Zuspruch auch reichlich verdient durch ihre Siegesserie.

Dabei sahen die ersten Minuten gar nicht gut aus. Nach sechs Minuten führte Dümpten 0:2. Zwei Tore von Janis Loewenstein führten zum zwischenzeitlichen Ausgleich. Loewenstein war auch bester Torschützer der Lintorfer, er traf sieben Mal das gegnerische Tor.

Tatsächlich dauerte es bis in die elfte Minute, bis der TuS 08 endlich erstmals in Führung ging. Tim Bauerfeld traf zum 4:3. Doch lange Zeit konnten sich die Lintorfer nicht absetzen. Immer wieder traf Dümpten zum Ausgleich.

Nach 20 Minuten schaffte der TuS 08 einen Drei-Tore-Vorsprung. Aber Dümpten konnte den Abstand bis auf ein Tor wieder verkürzen (12:11). Erst nach einer Auszeit der Lintorfer in der 25. Minute lief es besser. Der TuS beendete die erste Halbzeit mit fünf Toren Vorsprung.

Nach der Pause ließ Lintorf es nicht mehr anbrennen. Der Sieg gegen den Tabellenzwölften wurde sicher heruntergespielt. Doch Trainer Markus Wölke sprach nach dem Spiel von einem Arbeitssieg.

Am kommenden Samstag müssen die Lintorfer beim Tabellenneunten, Solinger TB, antreten. Will der TuS 08 noch eine Chance haben, ganz nach oben in der Tabellen zu kommen, ist ein Sieg Pflicht.

Werbung