Grüne Landtagsabgeordnete besuchen THW

Werbung

Lintorf. Die Landtagsabgeordneten der Grünen, Verena Schäffer und Berivan Aymaz, besuchten jetzt das Technische Hilfswerk (THW) am Hülsenbergweg. Beide waren an Information und einem Austausch zum Engagement des Ortsverbandes bei der Integration von Geflüchteten interessiert. Seit 2017 engagiert sich der Ortsverband für Flüchtlinge. Mittlerweile sind knapp 25 Menschen mit Fluchthintergrund aufgenommen worden. In einem Gespräch mit einigen Kameraden bekamen die Landtagsabgeordneten einen guten Eindruck von den Ergebnissen aber auch Herausforderungen, die die Integration im THW mit sich bringt.

Begonnen wurde der Tag in lockerer Atmosphäre bei einem Frühstück im Ortsverband. Nach einer kurzen Begrüßung durch den Ortsbeauftragten Gerhard Gärtner entwickelten sich die ersten Gespräche zwischen den Abgeordneten und den Kameraden mit Fluchthintergrund. Voller Stolz berichteten die Kameraden, wie sie derzeit die Grundausbildung durchlaufen. Bernd Springer machte sich als Landessprecher ebenfalls einen Eindruck von den Aktivitäten.

Nach dem Frühstück ging es für die meisten THW-Helfer in die Ausbildung. Im zweiten Unterrichtsraum wurde mit einigen Kameraden und den Abgeordneten das Thema Integration vertieft. Die beiden Abgeordneten zeigten sich beeindruckt vom Engagement sowohl der Geflüchteten als auch des Ortsverbandes.

Berivan Aymaz ließ es sich nicht nehmen, den einen oder anderen Tipp mit auf den Weg zu geben. Als Sprecherin der Grünen für Integrationspolitik, Flüchtlingspolitik und Internationales ist sie mit der Materie sehr vertraut.

Foto: THW / Daniel Claus

Werbung