Großes Pfarrfest in St. Johannes

Werbung

Lintorf. Am Sonntag feierte die katholische Kirchengemeinde St. Anna ihr Pfarrfest an der Filialkirche St. Johannes. In diesem Jahr war das Pfarrfest Teil der Feierlichkeiten zum Weihejubiläum der Kirche im Busch. St. Johannes wurde vor 50 Jahren geweiht.

Das Pfarrfest begann mit dem Festgottesdienst, den Pfarrer Benedikt Zervosen zelebrierte. Unterstützt wurde er dabei von Pater Thomas Kochuthara aus Indien, der bis Ende Juli Gast in der Lintorfer Gemeinde ist. Musikalisch gestaltete der Chor Klangfarben unter Leitung von Markus Lumer die Messe.

Während in der Kirche noch der Gottesdienst gefeiert wurde, bereiteten die vielen Helfer des Pfarrfestes auf dem Kirchhof und im Pfarrzentrum alles für die Feier vor. Der Kirchenvorstand besetzte die Kasse für die Wertmarken, die KAB warf die Pfanne für die beliebten Reibekuchen an (Foto), im Bierwagen bereitete die Hubertus Kompanie alles für den Ansturm der durstigen Kirchgänger vor und auf der Wiesen wurden die Spiele für die Kinder aufgebaut.

„Am Anfang ist der Ansturm an der Kasse immer besonders groß“, erzählt Karl Heinz Berns vom Kirchenvorstand. In den ersten Stunden müssen zwei Kassen geöffnet sein, um den Ansturm bewältigen zu können.

Gottesdienst macht hungrig. Denn die meisten gehen von der Kasse mit ihren Wertmarken unmittelbar zum Grillstand oder zu den leckeren Reibekuchen von der KAB.

Die Band „Carolin und Dennis“ erfreute bis zum frühen Nachmittag die Besucher mit Musik. Außerdem sorgte eine Tombola für spannende Unterhaltung.

Der Erlös des Pfarrfestes kommt karitativen und missionarischen Zwecken zu Gute.

Werbung