Glänzender Saisonstart der TuS-Schwimmer

Werbung

Lintorf. Nach der Sommerpause legten die Schwimmer des TuS 08 Lintorf beim Internationalen Kurzbahn Cup in Düsseldorf einen erfolgreichen Saisonstart hin. Die Schwimmer rund um ihren neuen Trainer Juntian Li schwammen zahlreiche persönliche Bestzeiten und räumten insgesamt 59 Medaillen ab. „Mit Juntian Li haben wir einen Glücksgriff getan“, so die Wettkampf-Organisationsleitung des Fachbereiches, Rita Schmitz.

Insgesamt wurden bei 113 Einzelstarts 91 Bestzeiten geschwommen, von denen 18 mit Gold-, 22 mit Silber- und 19 mit Bronzemedaillen veredelt wurden.

Der 23-jährige Juntian Li, der die Wettkampfmannschaft mit Unterstützung von Frauke Kraatz seit April trainiert, stammt aus Peking, China, und ist seit Oktober 2016 in Deutschland. Er studiert im sechsten Semester an der Sporthochschule in Köln Sport.

Durch sein Studium bringt Juntian neben der praxisorientierten Qualifikation im Schwimmen auch die wissenschaftlichen Grundlagen für den leistungsorientierten Sport mit. Aufbauend auf seiner langjährigen persönlichen Erfahrung als Leistungsschwimmer (2001 bis 2015), kombiniert mit dem durch sein Studium erworbenem Wissen, gestaltet er das Training mit modernsten Trainingsmethoden. „Er bringt wieder Struktur und viel Motivation in die Mannschaft“, so die Stimmen der Eltern.

Werbung