Geschichtsbilder und die Friedrichstadt

Werbung

Düsseldorf. Die Düsseldorfer Geschichtswerkstatt lädt am Dienstag, 11. Februar, 18 bis 20 Uhr zu dem Vortrag „Ehre, wem Ehre gebührt? Erinnerung, Geschichtsbilder und die Friedrichstadt“ der Historiker Christoph Laugs und Robert Kieselbach in das Stadtmuseum Düsseldorf, Berger Allee 2, ein.

Christoph Laugs und Robert Kieselbach befassen sich allgemein mit Überlegungen zur Rolle von Straßennamen in der Erinnerung einer Stadtgesellschaft und  allgemein zur Entwicklung von Ortsbezeichnungen und -namen. Exemplarisch analysieren sie am Beispiel der Namen „Friedrichstadt“ und „Friedrichstraße“ den Namensgebungsprozess und die spätere (Neu-)Interpretation der Namen. Dafür befassen sie sich unter anderem auch mit Quellen zur Düsseldorfer Stadterweiterung in den 1850er-Jahren, während der auch die Friedrichstadt geplant wurde. 

Der Vortrag findet im Ibach-Saal des Stadtmuseums, Berger Allee 2, statt. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei.

Werbung