Fußgängerin bei Unfall schwer verletzt

Werbung

Ratingen. Am Samstag, 5. Januar, gegen 17:40 Uhr wurde eine Fußgängerin zu einem Verkehrsunfall auf der Röntgenstraße. Die 21-jährige Essenerin wurde dabei schwer verletzt.

   Sie achtete nicht auf das Rotlicht der Fußgängerampel, als sie den Röntgenring überqueren wollte. So stießt sie mit dem Wagen eines 61-jährigen Ratingers zusammen.

Die Fußgängerin wurde bei dem Unfall schwer verletzt und musste zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Der Autofahrer überstand den Unfall leicht verletzt. Sein Auto war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Werbung