Frymuth bleibt Chef der Fußballer am Niederrhein

Werbung

Duisburg. Am Samstag war es wieder einmal soweit: In der festlich geschmückten Mercator-Halle in Duisburg fand der Verbandstag des Fußballverbandes Niederrhein statt. Alle drei Jahre tagt das oberste Gremium des FVN und stellt dort die Weichen der Verbandsarbeit für die kommenden drei Jahre von 2016 bis 2019. 190 Delegierte und zahlreiche Gäste aus Sport und Politik verfolgten dem äußerst harmonisch verlaufenden Verbandstag, der vom Präsidenten Peter Frymuth souverän  geleitet wurde. Peter Frymuth eröffnete pünktlich um zehn Uhr den Verbandstag, begrüßte dabei besonders die Delegierten und natürlich auch die zahlreichen Gäste. Dabei freute er sich besonders darüber, dass auch der neue DFB-Präsident Reinhard Grindel unter den Ehrengästen weilte.  Schließlich wurde Peter Frymuth als Präsident des Fußballverbandes einstimmig wiedergewählt.

Foto: FVN

Werbung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.