Frauenkalender: Edith Bohnen im Gespräch

Werbung

Ratingen. Für das Jahr 2020 ist erstmalig ein Ratinger Frauenkalender erschienen, in dem nun jeden Monat Frauen und ihre Themen im Mittelpunkt stehen. In der zweiten Veranstaltung am Dienstag, 18. Februar, um 18.30 Uhr stellt sich Edith  Bohnen den Fragen der Gleichstellungsbeauftragten, Andrea Töpfer.

40 Jahre hat Edith Bohnen den SKF Ratingen geprägt, davon 35 Jahre als Vorsitzende. In dieser Zeit hat sich die soziale Situation in Ratingen verändert. Der SKF Ratingen hat viele neue Angebote gestaltet, Rock und Rolli, Radstation, Frühe Hilfen, Kindertagesbetreuung, Leben ohne Gewalt, um nur einige Beispiele zu nennen. Und doch bleiben soziale Missstände, die Hilfe und Engagement für die Betroffenen erfordern. Edith Bohnen hat immer ihre Meinung gesagt, Missstände angeprangert und vielen Menschen ganz unbürokratisch geholfen. Da gibt es viel zu erzählen.

Zu diesem Gesprächsabend im Haus des SKF Ratingen, Düsseldorfer Straße 40, sind alle eingeladen. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Werbung