Frauenfilm im Herbst: Für Träume ist es nie zu spät

Werbung

Ratingen. Der Frauenfilm „Edie – Für Träume ist es nie zu spät“ bildet den Auftakt des diesjährigen Frauenkulturherbstes. Er wird am Mittwoch, 11. September, um 17 und um 20 Uhr im Kino 1 und 2, Lintorfer Straße 1, gezeigt. Der Eintritt kostet 8,50 Euro. Karten können bestellt werden, Telefon 02102/25873.

Edie (Sheila Hancock) hat sich ihr Leben lang nach den Bedürfnissen anderer gerichtet. Als ihre Tochter Nancy sie in ein Altersheim stecken will, beschließt die 83-Jährige, ihr Leben selbst in die Hand zu nehmen und sich einen fast vergessenen Traum zu erfüllen: Sie möchte den Berg Suilven in den schottischen Highlands erklimmen. Mit ihrer angestaubten Wanderausrüstung wagt sie das Abenteuer und engagiert den jungen Jonny (Kevin Guthrie, „Phantastische Tierwesen“), um sie für den herausfordernden Aufstieg vorzubereiten. Dieser lernt schnell ihren Dickkopf kennen, erfährt aber auch immer mehr über ihre Geschichte – und Edie beginnt allmählich, anderen und sich selbst zu vertrauen. So stolpern beide unverhofft in eine Freundschaft, die ihr Leben wunderbar auf den Kopf stellt.

Neben der schauspielerischen Leistung überzeugt das Werk von Regisseur Simon Hunter mit eindrucksvollen Aufnahmen der schottischen Highlands. Zwischen den Vorführungen um 17 Uhr und um 20 Uhr sind die Besucherinnen im Kinofoyer herzlich zu einem Glas Sekt oder Selters eingeladen.

Werbung