Fotograf Kaan Düzer präsentiert „frei sein“

Fotograf Kaan Düzer präsentiert „frei sein“

Düsseldorf. Der Fotograf Kaan Düzer hat die Punks der „Kapu“, der Kapuziner-Gasse mitten in der Altstadt, begleitet und kennengelernt. Die Fotografien, die dabei entstanden sind, bieten einen detaillierten Blick auf „Die Punks von der Kapu“. Kaan Düzer zeigt seine Werke nun unter dem Titel „frei sein“ in einer Ausstellung im Düsseldorfer Rathaus. Oberbürgermeister Thomas Geisel eröffnete die Schau.

„Kaan Düzer hat die Punk-Szene in der Kapuzinergasse abgelichtet und in den Mittelpunkt seiner Ausstellung gestellt. Dabei hat er Fotos gemacht, die provozieren, die vielleicht aufrütteln, manche schockieren. Sie zeigen das Leben von Menschen, die ein Teil Düsseldorfs sind“, sagt Oberbürgermeister Thomas Geisel.

Insgesamt werden 46 Werke des Fotografen gezeigt. Besucher können die Ausstellung „frei sein“ des Künstlers Kaan Düzer im Foyer des Rathauses bis zum 8. Juni sehen.

Weitere Information zu dem Fotografen und seiner Arbeit im Internet.

Foto: Stadt Düsseldorf/Ingo Lammert