Fortuna: Zwei neue Mitgliederclubs

Fortuna: Zwei neue Mitgliederclubs

Düsseldorf. Neben dem Kids Club der Fortuna, der knapp 2000 F95-Mitglieder im Alter von bis zu 13 Jahren beheimatet, hat der Verein nun zwei weitere Mitgliederclubs ins Leben gerufen: Fortuna Ü60 Club und Fortuna Teen Club. Bei einer besonderen Mitgliederaktion, bei der über 20 Fortunen, darunter alleine elf Spieler aus dem Profikader, den Teilnehmern Rede und Antwort standen – wurden die beiden neuen Mitgliederclubs vorgestellt.

Der Fortuna Ü60 Club richtet sich, wie es der Name schon vermuten lässt, an Fortuna-Anhänger, die das 60. Lebensjahr überschritten haben. Vom Verein organisierte Veranstaltungen wie Gesprächsrunden oder Ausflüge können ältere Fortuna-Anhänger dazu nutzen, in Erinnerungen zu schwelgen und sich über die DFB-Pokalsiege 1979 und 1980 oder dem Endspiel im Europapokal der Pokalsieger 1979 gegen den FC Barcelona zu unterhalten. Dazu wird sich auch der eine oder andere Spieler aus den damaligen Zeiten auf den Veranstaltungen des Ü60 Clubs blicken lassen und viele Anekdoten von früher parat haben. Natürlich wird bei diesen Treffen auch das aktuelle Geschehen rund um den Traditionsverein aus Flingern nicht zu kurz kommen.

„Nachwuchs-Fans“ im Alter von 14 bis 18 Jahren wird der Fortuna Teen Club einige Erlebnisse bieten. So bekommen die Jugendlichen die Möglichkeit, Spieler aus dem Profikader zu treffen und mit ihnen über die sportliche Lage zu sprechen oder die Mannschaft zu Auswärtsspielen zu begleiten. So lernen auch die Fortuna-Anhänger im Teenager-Alter fußballerisch Gleichgesinnte kennen und erleben viele besondere, rot-weiße Momente.

Alle Information zu den drei Mitgliederclubs der Fortuna gibt es unter www.f95.de/heimat unter „Mitgliederclubs“.

Archivfoto