Flamenco-Konzert im Tragödchen

Werbung

Ratingen. Am Donnerstag, 17. März, setzt das Ratinger Tragödchen seine Reihe exklusiver Gitarrenkonzerte fort. Beginn des Konzertes ist um 20 Uhr im Buch-Café Peter und Paula in der Grütstraße 3-7.

Der Gitarrist Reimund Popp widmet sich seit geraumer Zeit musikalisch der Brasilianischen und Spanischen Gitarre. Seine CDs sind ein Geheimtipp für Fans des Flamenco, Brasil und der klassischen spanischen Gitarre und so anspuchsvoll wie unterhaltsam.

Den ganz besonderen Liederabend mit Gesang und Gitarre gestaltet Reimund Popp zusammen mit dem Opern- und Jazz-Sänger Peter Fricke (Staatstheater Darmstadt). Die klassisch studierten Musiker haben für das Publikum ein abwechslungsreiches Konzertprogramm zusammengestellt. Sie sind musizieren zum ersten Mal auf der Tragödchen-Bühne.

Foto: privat

Werbung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.