Feldbetten für das Rote Kreuz

Feldbetten für das Rote Kreuz

Ratingen. Auch das DRK in Ratingen muss für Notfälle gerüstet sein. Zur Ausstattung gehören daher leicht aufstellbare Betten, landläufig „Feldbetten“. Eine besondere Idee solche Betten zu beschaffen hatten in diesem Jahr die Helfer des Betreuungsdienstes Ratingen. Das Zauberwort heißt Rubbelfuchs. Auf dem Dorffest in Lintorf spendeten zahlreiche Besucher für diese neue Feldbetten, indem sie Rubbelfuchslose kauften. Dabei spendeten sie zwischen 50 Cent und drei Euro je Los. Die stellvertretende Bereitschaftsleiterin Jenny Köthe präsentierte jetzt stolz fünf neue hochwertige Feldbetten, die von den Spenden auf dem Dorffest gekauft wurden.

Foto: privat