Etwa 350 Flugbewegungen abgesagt

Werbung

Düsseldorf. Die Fluggesellschaften haben mit Blick auf den geplanten Ausstand der Sicherheitskräfte am Flughafen bis jetzt bereits mehr als 200 Starts und rund 150 Landungen für den morgigen Tag in Düsseldorf gestrichen. Bei einigen Flügen weichen Fluggesellschaften auf andere Flughäfen aus.

Aufgrund eines von der Gewerkschaft Verdi für Donnerstag angekündigten Streiks des Sicherheitspersonals an mehreren deutschen Flughafenstandorten ist auch am Düsseldorfer Flughafen mit Beeinträchtigungen zu rechnen. Fluggäste müssen sich auf erhebliche Verzögerungen bei der Passagierkontrolle einstellen.

Die Passagiere, die morgen einen Flug ab Düsseldorf geplant haben, sollten sich vor ihrer Anreise zum Flughafen unbedingt bei ihrer Fluggesellschaft oder dem Reiseveranstalter über den aktuellen Stand ihres Fluges informieren. Passagiere werden darüber hinaus gebeten, weitestgehend auf Handgepäck zu verzichten oder es auf ein Minimum zu reduzieren, um die Sicherheitskontrollen zu beschleunigen.

Werbung