Erster Angerländer „FunRun“

Werbung

Lintorf. Beim ersten Angerländer „FunRun“ des Angerland Lauftreffs (ALT) durfte, wie bei jedem anderen Wettkampf auch, die Startnummer nicht fehlen. So bekam Henni Weigel als Lauftreffleiterin die Nummer eins. Schlussläufer Norbert Schmitz suchte sich mit der „4711“ seine Wunschstartnummer aus.

Marcus Eichler übernahm die Moderation beim ersten „FunRun“ des Angerland Lauftreffs, Er schickte als erstes die Walker auf die 5000 Meter lange Strecke. Zehn Minuten später starteten die Läufer. Nach 21:16 Minuten war es dann Jens Gall, der als erster Läufer die Ziellinie überquerte. Knapp dahinter folgte Dirk Grospitz in 21:53 Minuten. Als erste Frau erreichte Theresa Pfennig nach 22:40 Minuten das Ziel. Zweite Frau wurde Bettina Huysmann in 27:04 Minuten.

Medaillen aus Holz für die Teilnehmer

Bei den Walkern gab es ein Herzschlag-Finale. Teresa Kwasniewska und Andrzej Rogala kamen zwar gleichzeitig (38:33 Minuten) ins Ziel, doch Kwasniewska war einen Bruchteil eines Augenblicks schneller.

Für alle Teilnehmer gab es im Ziel eine besondere Medaille aus Holz, die in liebevoller Handarbeit von Matthias Hamann erstellt wurde. Für Verpflegung im Ziel wurde ausreichend gesorgt. Es gab kleine Preise für die Erstplatzierten; außerdem rundete eine Verlosung die Veranstaltung ab.

Fotos: privat

Werbung