Ende einer Autofahrt am Schnellrestaurant

Werbung

Ratingen. Am vergangenen Samstagabend hat die Polizei auf dem Parkplatz eines Schnellrestaurants an der Kaiserswerther Straße einen betrunkenen Autofahrer aus dem Verkehr gezogen.

Gegen 19:50 Uhr wurde die Polizei von Zeugen zu dem Schnellrestaurant gerufen, weil sich auf dem Parkplatz – aus nicht bekannter Ursache – mehrere Männer lautstark gestritten hatten. Als die Polizei eintraf, konnten sie die insgesamt sechs Personen voneinander trennen. Dabei stellten sie fest, dass einer der Beteiligten, ein 50 Jahre alter Mann aus Herne, unter erheblichem Alkoholeinfluss stand. Doch nicht nur das: Der Mann hatte in seinem betrunkenen Zustand versucht, vor Eintreffen der Polizei mit seinem Auto von dem Parkplatz zu fliehen, was jedoch von den anderen Beteiligten verhindert werden konnte.

Bei einem Atemalkoholtest stellten die Beamten fest, dass der 50-Jährige unter erheblichem Alkoholeinfluss stand (1,3 Promille). Der Mann musste mit zur Polizeiwache in Ratingen, wo ihm zur Beweissicherung eine Blutprobe abgenommen wurde. Außerdem wurde sein Führerschein beschlagnahmt. Auf ihn wartet nun ein Strafverfahren.

Werbung