Ein Abend mit Roma-Dichtern

Werbung

Duisburg. Das Kommunale Integrationszentrum der Stadt Duisburg lädt am Freitag, 25. Oktober, ab 19 Uhr zu einem Abend mit Roma-Dichtern ins Internationale Zentrum am Flachsmarkt 15. Im Mittelpunkt steht die mystisch-lyrische Welt der Roma-Poesie, tief geprägt durch Emotionen, die Liebe zum Leben, zum Menschen und zur Welt. Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei, eine vorherige Anmeldung nicht erforderlich.

Die Poesie der Roma ist „die unsichtbare Literatur eines unsichtbaren Volkes“ beschrieb der Roma-Dichter Jovan Nikolic malerisch. Die bekannten zeitgenössischen Roma-Dichter Ibraim Dezmail (Ratingen) und Ruzdija Sejdovic (Köln) werden einen Einblick in die Roma-Poesie vermitteln und darstellen, wie das jahrhundertelange Streifen der Roma um die Welt, die Suche nach ihren Wurzeln und erlittene Traumata die Poesie geprägt haben.

Die Rezensenten Karima Renes und Jan Michaelis stellen die Werke der beiden Dichter vor. Ihre Gedichte werden von dem Schauspieler Sami Osman vorgetragen. Der Abend wird moderiert von Marijo Terzic, Leiter des Kommunalen Integrationszentrums.

Ibraim Dezmail lebt in der Nachbarstadt Ratingen (Foto: privat)

Werbung