Dumeklemmerplakette für Heinz Hülshoff

Werbung

Ratingen. Der als „singender Wirt“ bekannte Ratinger Gastronom Heinz Hülshoff wird in diesem Jahr mit der Dumeklemmer-Plakette der Ratinger Jonges ausgezeichnet. Das gab Edgar Dullni, Baas des größten Ratinger Heimatvereins, auf der Herbstversammlung am Donnerstagabend bekannt. Übergeben wird die Plakette am 7. Dezember in einer Feierstunde im Ferdinand-Trimborn-Saal der Musikschule.

Der Preisträger habe sich in Ratingen seit langem sowohl im Winter- als auch im Sommerbrauchtum engagiert, heißt es in der Begründung der Findungskommission. Gemeinsam mit Jürgen Hilger habe Heinz Hülshoff viele eingängige Karnevals- und Brauchtumslieder komponiert und getextet, die den singenden Wirt weit über die Grenzen Ratingens hinaus bekannt gemacht haben. Der Preisträger schaffe es immer wieder, Menschen durch die Musik zu verbinden. Neben diesen mehr dem Frohsinn gewidmeten Auftritten engagiert sich Hülshoff aber auch im karitativen Bereich.

Rund 140 Mitglieder waren zur Herbstversammlung in die Stadthalle gekommen, um  Neuigkeiten aus dem Verein zu erfahren. Als Referent sprach Stadtwerke-Geschäftsführer Marc Bunse zum Thema „Elektromobilität in Ratingen.“ Über den Fortgang der Restaurierung des evangelischen Teils des Ehrenfriedhofes, für den die Jonges einen beträchtlichen Betrag bereitstellen, berichtete Vorstandsmitglied Guido Multhaupt. Die Mitgliederzahl des Vereins ist erfreulicherweise weiter steigend und liegt aktuell bei 1020.

Vorgestellt wurden auch die geplanten Aktivitäten für das kommende Jahr: Neben den „Klassikern“ wie Biwak, Spargelessen, monatliche Wanderungen, Vorträge, Führungen und Mundartabende wird es attraktive Fahrten und Ausflüge geben, etwa nach Bremerhaven und Helgoland oder eine Wochentour an die Schlösser der Loire. Angedacht ist eine neue Reihe mit monatlichen Vortrags- und Diskussionsabenden zu aktuellen und interessanten Themen.

Heinz Hülshoff – hier beim Jonges-Biwak im August – wird in diesem Jahre mit der Dumeklemmer-Plakette der Ratinger Jonges ausgezeichnet. (Foto: Ratinger Jonges)

Werbung