DFB-Pokal: Fortuna gegen Saarbrücken

Werbung

Düsseldorf. Im Viertelfinale des DFB-Pokals trifft Fortuna Düsseldorf auswärts auf den Regionalligisten 1. FC Saarbrücken. Das hat die Auslosung am Sonntagabend im Deutschen Fußballmuseum ergeben. Der ehemalige Nationalspieler Cacau hatte durch Ziehung der Loskugeln die Paarungen der Runde der letzten Acht ermittelt.

Fortunas Sportvorstand Lutz Pfannenstiel warnt, Saarbrücken zu unterschätzen. Zwar sei Fortuna als Bundesligist gegen den Regionalligisten in der Favoritenrolle. Allerdings habe Saarbrücken bisher unter anderem Köln und Karlsruhe aus dem Wettbewerb geworfen.

Cheftrainer Uwe Rösler freut sich über die Auslosung: „Sie gibt uns gute Möglichkeiten, eine Runde weiterzukommen. Ich freue mich schon jetzt sehr auf dieses Spiel.“

Werbung