DFB-Delegation besucht Düsseldorf

Werbung

Düsseldorf. Eine Delegation des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) unter der Leitung von DFB-Präsident Reinhard Grindel war am Montag bei Oberbürgermeister Thomas Geisel im Rathaus zu Gast. Die Fußballfunktionäre besuchen alle zehn deutschen Ausrichterstädte der Europameisterschaft 2024 zu Auftaktgesprächen.

Neben dem Informationsaustausch rund um die Euro 2024 zeigte der DFB auch Interesse daran, wie die Landeshauptstadt dem wachsenden Bedarf an Sportanlagen und Fußballplätzen für den Breitensport gerecht wird. Insbesondere der Ausbau von Sportanlagen vor dem Hintergrund der steigenden Bevölkerungsdichte in den Städten war hierbei ein Thema. Zentraler Punkt der Gespräche, an denen auch DFB-Vizepräsident Peter Frymuth teilnahm, war jedoch die EM 2024, von der bis zu fünf Spiele in der Düsseldorfer Arena stattfinden werden.

Eine repräsentative Umfrage hatte ergeben, dass 88 Prozent der Menschen in der Region Düsseldorf die Austragung der Europameisterschaft 2024 in der Landeshauptstadt begrüßen. Das Turnier wird im Juni 2024 beginnen.

Foto: Landeshauptstadt Düsseldorf/Michael Gstettenbauer

Werbung