Das Fliewatüt fliegt durchs Stadttheater

Das Fliewatüt fliegt durchs Stadttheater

Ratingen. Am Mittwoch, 14. November, 16 Uhr wird im Stadttheater, Europaring 9, das Kinderstück „Robbi, Tobbi und das Fliewatüt“ nach dem Buch von Boy Lornsen aufgeführt. Eintrittskarten für sechs Euro (Kinder) und neun Euro (Erwachsene) gibt es im Kulturamt, Minoritenstraße 3a, und an allen bekannten Vorverkaufsstellen. Reservierungen sind möglich, Telefon 02102/5504104. Es gastiert das Ensemble des Westfälisches Landestheaters Castrop-Rauxel.

Tobias Findteisen, genannt Tobbi, ist ein junger Erfinder. Sein neuestes Projekt ist ein Gefährt, das fliegen kann wie ein Hubschrauber, auf dem Wasser schwimmt wie eine Ente und an Land wie ein Auto zu gebrauchen ist. Gemeinsam mit Robbi, einem Roboter aus der dritten Robotklasse, begibt sich Tobbi auf eine abenteuerliche Reise rund um die Welt, um den Fragen des Lebens nachzugehen und um Robbi bei seiner Prüfung für die Robotschule zu helfen. Der hat nämlich einige Aufgaben aufgebrummt bekommen, die er unmöglich alleine lösen kann. So machen sich die beiden Freunde auf zum gelbschwarz geringelten Leuchtturm, besuchen Zacharias Peter-Paul Obenauf am Nordpol und ergründen das Geheimnis der dreieckigen Burg.

Foto: Volker Beushausen