CDU: Keine schweren Lkw auf Friedhofstraße

Werbung

Ratingen. In der Friedhofstraße gilt Tempo 30. Schließlich handelt es sich um eine enge Anwohnerstraße, auf der Radfahrer entgegen der Einbahnstraße auf der Straße fahren dürfen. Doch besonders die größeren Lastwagen, die aus der Innenstadt durch die Straße fahren, sind für Anwohner und Radfahrer gefährlich.

„Wir beantragen deshalb, die Friedhofstraße für Fahrzeuge über 7,5 Tonnen zu sperren“, erklärt Gerold Fahr, CDU-Fraktionsvize im Stadtrat. Das Problem bestehe, seitdem die Einbahnstraßen 1997 für den gegenläufigen Radverkehr freigegeben worden sei. Wenn sich Rad und Lastwagen begegnen, sei es einfach zu eng.

Werbung