Bruderschaft wandert auf dem Neanderlandsteig

Werbung

Lintorf. Am Tag der deutschen Einheit, 3. Oktober, bietet die St. Sebastianus-Schützenbruderschaft Lintorf 1464 für die Schützen und ihre Partnerinnen einen Wandertag an. Gemeinsam soll die zweite Etappe des Neanderlandsteigs gewandert werden. Die 11,2 Kilometer lange Strecke führt von Wülfrath-Düssel nach Neviges. Los geht es um 9:25 Uhr ab der Haltestelle Rathaus mit dem Bus (751) nach Hösel. Über Essen geht es mit der S-Bahn nach Wülfrath-Aprath. „Dort werden wir uns gegen 10:30 Uhr auf den Neanderlandsteig begeben. Gäste sind bei der Wanderung herzlich willkommen“, erklärt Schützenchef Andreas Preuß.

Die Höhendifferenz auf der einfachen bis mittelschweren Etappe des Neanderlandsteigs mit einigen steilen Anstiegen beträgt 251 Meter. Der Weg führt durch die vom Kalkabbau geprägte Region. Es geht vorbei an der Quelle der Düssel, über einen hohen Berg zur ehemaligen Burg Hardenberg, bis die Etappe in Neviges endet, wo der Mariendom, einer der größten modernen Sakralbauten, die Schützen erwartet.

Um 16:14 Uhr geht es vom S-Bahnhof Neviges zurück nach Lintorf. Dort ist die Rückkehr für etwa 17:30 Uhr geplant.

Anmeldung bitte elektronisch an die Bruderschaft.

Werbung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.