Bruderschaft fährt zum Bundesschützenfest

Werbung

Lintorf. Am Sonntag, 16. September, fährt die St. Sebastianus Schützenbruderschaft Lintorf 1464 zum Bundesschützenfest nach Xanten. Bruderschaftskönig Frank Gröschel vom Stammkorps lädt die etwa 60 Teilnehmer am frühen Morgen (7:15 Uhr) zum gemeinsamen Frühstück in das Clubheim des St. Georgcorps an der Wedauer Straße ein. Abfahrt mit dem Reisebus wird gegen 8:15 Uhr sein, so dass die Schützen pünktlich zum Festgottesdienst in Xanten sein werden. Die Rückreise plant die Bruderschaft für etwa 17 Uhr im Anschluss an den großen Festumzug durch die niederrheinische Stadt.

Schützenchef Andreas Preuß erklärt im Gespräch mit dem Lintorfer: „Die Bruderschaft fährt seit vielen Jahren zum Bundesschützenfest des Bundes der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften.“ Mit dabei sind immer die Königs- und Kronprinzenformation und viele weitere Schützen. Es sei ein Erlebnis mit vielen tausenden Schützen gemeinsam den Gottesdienst zu feiern und anschließend am festlichen Umzug durch die Stadt teilzunehmen.

In diesem Jahr freuen sich das Königspaar der Bruderschaft, Frank und Susi Gröschel, und das Kronprinzenpaar, Maurice Groten und Marissa Bialon, auf die Fahrt nach Xanten. Es ist der erste Höhepunkt im Jahr ihrer Regentschaft.

Werbung