Bläser-Septett Mnozil Brass in der Philharmonie

Werbung

Essen. Wer Mnozil Brass jemals live erlebt hat, weiß, dass dieses verrückte Septett in der Musikwelt eine ureigene, unvergleichliche Kategorie darstellt. In der Reihe „Entertainment“ ist das Blechbläser-Ensemble am Samstag, 21. September, um 20 Uhr mit seinem Programm „GOLD“ in der Philharmonie Essen zu Gast. Die Karten kosten zwischen 20 und 50 Euro.

Angeführt von dem genial-virtuosen Trompeter Thomas Gansch, der als Einheizer samt akrobatischer Einlagen für tosende Party-Stimmung sorgt, jagen die österreichischen Blech-Artisten mit geradezu irrsinnigem Spielwitz durch die Musikgeschichte. Dabei verschonen sie nichts und niemand mit ihrem Humor, der stupende Handwerkskunst mit komödiantischer Bühnenpräsenz und grotesker Schauspielerei paart. Mnozil Brass, benannt nach einer Alt-Wiener Kneipe sind die klanggewordene Antwort auf „Monty Python“ – mitreißend dynamisch und zum Schreien komisch.

Foto: Sven Lorenz

Werbung