Biber Herrmann spielt im Tragödchen

Werbung

Ratingen. Einer der besten Gitarristen und Blues-Musiker Deutschlands  besucht am Donnerstag, 14. März, wieder das Ratinger Tragödchen: Biber Herrmann. Das Konzert beginnt um 20 Uhr im Buch-Café Peter und Paula, Grütstraße 3-7.

Im musikalischen Gepäck hat Biber Herrmann seine neue CD „Grounded“. Die 14 Stücke der CD hat er solo eingespielt. Nur mit Stimme, Gitarre, Harp und Stompbox und ohne Begleitmusiker ist es das puristischste seiner bisherigen Alben. Es klingt also genau so, wie man es auf der Bühne von ihm kennt.

Foto: privat

Werbung