Beteiligungswerkstatt Mehrgenerationenpark

Werbung

Ratingen. Die Stadt Ratingen plant die Neugestaltung des öffentlichen Parks südlich der Wallstraße zwischen Beamtengässchen, Hans-Böckler-Straße und Gartenstraße. Die Ratinger, ob jung oder alt, sollen mitbestimmen, wie ihr Mehrgenerationenpark aussehen und genutzt werden soll. Dazu lädt die Stadt zu einer Planungs- und Beteiligungswerkstatt in der Stadthalle am Dienstag, 19. März, ein.

Angeboten werden zwei Blöcke zu unterschiedlichen Uhrzeiten, so dass sowohl Kinder und Jugendliche als auch Erwachsene teilnehmen können. Von 12 bis 13.30 Uhr soll hauptsächlich die Jugend zu Wort kommen. Dafür hat das Planungsbüro unter anderem Kontakt zu Schulen und Kindergärten aufgenommen. Von 17.30 bis 19.30 Uhr sollen mehr die Erwachsenen und Senioren zu Wort kommen.

Beide Blöcke beginnen mit einem Spaziergang durch den Park, der von den Planern moderiert wird. Treffpunkt ist jeweils das Foyer der Stadthalle. Anschließend wird die Arbeit in der Stadthalle fortgesetzt, wo die Planer Vorschläge zu verschiedenen Teilen innerhalb des Parks erfragen. Die Ergebnisse des Tages fließen in die weitere Planung des neuen Mehrgenerationenparks ein.

Werbung