Bei Kockerbachtalparty geht’s hoch her

Werbung

Lintorf. Am Samstag, 30. November, ist es wieder soweit, die legendäre Kockerbachtalparty in der Manege, Jahnstraße 28, bietet jedem Rockfan die ideale Plattform, um einmal wieder richtig zu feiern. Auf der Bühne stehen Headache, Spirit und Mottek. Anschließend gibt es die Rock-Aftershow-Party mit DJ Daniel Vennes. Einlass ist ab 18 Uhr. Im Vorverkauf kostet der Eintritt zehn Euro (verbindliche Bestellung  unter j.maasshoff@novatec-mail.de). An der Abendkasse  kosten die Karten zwölf Euro.

Lokalmatador „Headache“, wie jedes Jahr fester Bestandteil der Party, kommt in der Besetzung mit Stefan Engel (Gitarre), Wolfgang Leidig (Bass), Lutz Metzig (Schlagzeug) und Heiner Koenen (Gesang) auf die Bühne in der Manege. Sie begeistern mit ihren eigenständig arrangierten Rockcovern im unvergleichbaren, dynamischen Stil.

Die sechsköpfige Band Spirit aus Duisburg-Krefeld spielt Rockcover aus den 70er und 80er Jahren unter anderen mit Stücken von Tina Turner, Rolling Stones und Joe Cocker. In der Besetzung Schlagzeug, Bass, Gitarre, zwei Keyboards und Gesang werden die Klassiker neu arrangiert und interpretiert. Dabei steht das Motto im Vordergrund: nicht mehr ganz taufrisch, aber immer noch Spaß an der guten alten Rockmusik.

Mit ihrem eigenen Stil und Sound schafft Mottek einen Wiedererkennungswert, der sie von den meisten Coverbands unterscheidet. Sie erfinden die Lieder nicht neu, sondern übertragen sie in unsere heutige Zeit. Neben Klassikern von Bon Jovi, Metallica, Guns N‘ Roses oder Red Hot Chili Peppers spielen sie auch moderne, rockige Versionen.

Mottek (Foto: privat)

Werbung